quote

„Die kostenlose, unabhängige Anlaufstelle für Betroffene von Medienberichten“

Jolanda Spiess-Hegglin:
Erfahrungen eines Medienopfers

In einer beispiellosen Medienkampgange hat der „Blick“ über Jolanda Spiess-Hegglin berichtet. Losgetreten mit einem Artikel vom 24. Dezember 2014, in welchem der „Blick“ Name und Bild von Jolanda Spiess-Hegglin im Zusammenhang mit dem sogenannten Zuger Sexskandal publizierte, hat die dreifache Mutter über Nacht landesweite Bekanntheit erlangt. Unter den Folgen dieser Medienkampagne leidet Jolanda Spiess-Hegglin noch heute. Fairmedia sprach rund zweieinhalb Jahre nach dem erwähnten „Blick“-Artikel mit Jolanda Spiess-Hegglin über deren Rolle als Medienopfer.

Hier geht’s zum Interview.

Spiess Hegglin Fairmedia

Der Verein

Fairmedia hilft Betroffenen medialer Überschreitungen durch kostenlose, praktische Unterstützung.

Fairmedia informiert die Öffentlichkeit über die Verletzung von Fairness und Persönlichkeitsrechten im Journalismus.

JURISTISCHE BERATUNG

medienjuristische Beratung (Verfassen von Gegendarstellungen, Eingaben an Presserat und UBI)

TRAINING

Medientraining / Workshops / Öffentlichkeitsarbeit

BERATUNG

Psychosoziale Beratung

Mitglied werden

Um arbeiten zu können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Die Mitgliedschaft ist für natürliche und juristische Personen offen.

Dementi

Hier können Sie auf Medienberichterstattungen reagieren, die Ihnen unrichtig, unvollständig oder unfair erscheinen.
Ihre Texte nehmen wir gerne entgegen.

ARTIKEL EINREICHEN
Fairmedia_Kiosk